wohlfahrt-header.jpg
Tagesablauf der OGSTagesablauf der OGS

Tagesablauf der OGS

Viele Kinder nutzen unsere Betreuungsangebote: Offene Ganztagsschule (OGS) und Randstundenbetreuung / verlässliche Grundschule (VG) sind ein Teil der Schule.

Die Kinder verbringen vor dem schulischen Unterricht und/oder im Anschluss an den Schulunterricht Zeit in der Schule, während derer die Betreuung mit zusätzlicher Förderung und Erziehung durch unsere pädagogischen Teams stattfindet.

Folgende Module gehören hierbei zum Tagesablauf. Die jeweiligen Tagesmodule geben einen Überblick über grundsätzliche Zeiten und Aktionen. An den jeweiligen Schulstandorten können diese je nach schulischem Konzept individuell und zeitlich variieren. 

  • Auffanggruppe

    In der Frühbetreuung ab 7:00 Uhr morgens sammeln sich die Kinder in den Auffanggruppen vor dem schulischen Unterricht. Sie können spielen, malen, sich bewegen und/oder entspannen, drinnen oder draußen - die Aktivitäten sind vielseitig. Diese Zeit dient dem Einstimmen auf den schulischen Unterrichtsbeginn.

    Die SchülerInnen sollen sich wohl fühlen und Ruhe und Entspannung ebenso wie Förderung erfahren. Freude, Spaß und freies Spiel, die Begegnung und Aktivitäten mit anderen Kindern sind als Ausgleich für die Kinder unerlässlich.

    Nach dem Unterricht kommen die Kinder wieder in der Auffanggruppe zusammen und werden zu den nachfolgenden Aktivitäten (Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit, Thematische Angebote) begleitet.

    Kinder der verlässlichen Grundschule (VG) / Randstundenbetreuung gehen mittags nach Hause.

  • Mittagessen

    In der Zeit von ca. 12:00 bis 13:30 Uhr essen SchülerInnen und pädagogische MitarbeiterInnen gemeinsam zu Mittag (Mittagsmenü). An manchen Schulen nehmen auch LehrerInnen am Mittagessen teil. Das Essen wird in der Schulmensa oder in der Klasse eingenommen. Es wird im Schul- und Betreuungsalltag immer wieder deutlich, wie wichtig eine Teilnahme am warmen, gemeinsamen Mittagessen aller SchülerInnen ist.
    Zielsetzung beim gemeinsamen Mittagessen

    • Nachbildung des familiären Mittagstisches innerhalb der Schulwoche: Gemeinschaft verbunden mit „Wohlfühlzeit“ beim Mittagessen
    •  

    • Tischsitten und Esskultur in der Gemeinschaft erlernen, üben und reflektieren

    Die Schüler helfen beim Ein- und Abdecken sowie bei Spül- und Aufräumarbeiten mit. Ein gemeinsamer Mahlzeitenbeginn (teilweise begleitet in Form von Ritualen, Liedern, Versen), das Verhalten in der Gemeinschaft, die Rücksichtnahme auf andere, Gespräche und Kommunikation bei Tisch sowie Ruhe, Stillsitzen und Sitzhaltung werden ebenso eingeübt wie Tischmanieren oder die Handhabung von Geschirr und Besteck.

    Die Kinder probieren verschiedene Speisen und Zubereitungsformen und machen vielfach die Erfahrung: „Auch was ich nicht kenne, es schmeckt - und in der Gemeinschaft oftmals noch besser!“ Auch das Thema gesunde Ernährung wird beim Essen mit den Erzieherinnen, im Unterricht und in manchen Thematischen Angeboten inhaltlich aufgegriffen.

    Es besteht die Möglichkeit einer Menüförderung durch das Bildungs- und Teilhabepaket „BuT". Dies muss von den Eltern beantragt werden. Alle Anträge sind an die Jobcenter zu richten. Die Jobcenter helfen dabei und informieren darüber, wer diese Leistungen beantragen kann und welche Kinder Förderung erhalten. Kurzhinweise hierzu erhalten Sie auch bei unseren OGS-Leitungen am Schulstandort.

  • Hausaufgaben

    Hausaufgaben oder Lernzeiten sollen den Unterricht vertiefen und ergänzen. In der Regel findet in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr die Hausaufgabenbetreuung/ Lernzeit der SchülerInnen in Kleingruppen in verschiedenen Räumen statt.

    Weitere Informationen zur Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit der SchülerInnen finden Sie im jeweiligen Schulkonzept.

  • Thematische Angebote

    Thematische Angebote (TA) im Offenen Ganztag

    In der Zeit von 15:00 bis 16:00 Uhr finden die Thematischen Angebote statt. Dies sind pädagogische Projekte zu verschiedenen Themenbereichen mit fachbezogenen Lehr- und Lernangeboten. 

  • Ende der Betreuungszeit

    Kinder der verlässlichen Grundschule (VG) / Randstundenbetreuung gehen mittags nach Hause.

    Die Schulbetreuung für Kinder der offenen Ganztagsschule endet um 16:00 Uhr, freitags um 15.00 Uhr. Die Kinder fahren mit Schulbussen oder gehen zu Fuß nach Hause. Ein Hol- und Bringdienst der Eltern mit dem Auto sollte möglichst nur in Ausnahmesituationen erfolgen.